BusinessPartner PBS

Stabilo verlegt Stift-Produktion in Karstadt-Filialen

Mit seinem Partner Karstadt hat Stabilo in diesem Frühjahr eine besondere Verkaufsaktion gestartet: Die „Megamaschine“ stellte den Kunden eine Packung mit ihren Wunschfarben zusammen.

Die Stabilo-"Megamaschine" bei Karstadt
Die Stabilo-"Megamaschine" bei Karstadt

Die Kunden konnten dafür aus 15 Farben des Fineliners „point 88“ ihre Wunschfarben in Form kleiner Kugeln auswählen und diese über eine Einfüllvorrichtung an der linken Seite der Maschine bestellen. Anschließend begann die Maschine lautstark mit der „Produktion“: Eine Videoanimation startete und erklärte, wie der Stift hergestellt wird. Zum Schluss fiel auf der rechten Seite des Apparats eine noch warme 15er-Packung „point 88“ heraus – in exakt den Farben, die eingefüllt wurden, und der Kunde konnte nun seine individuelle Packung kaufen. Der Trick: In der Maschine saß ein Promoter, der die Stifte individuell zusammenstellte. Doch acht von zehn Kunden waren sich sicher, dass hier echt produziert wird.

Bei Karstadt fiel das Fazit positiv aus: Mit solchen Aktionen könne man Schreibware am POS erlebbar machen. Für die zweite Jahreshälfte sei eine Fortführung der Promotion geplant. „Dazu werden wir weiter unsere attraktiven Flächen in Innenstadtlagen und Stabilo das Equipment und ein Promoterteam anbieten“, sagte Michael Möller, Category Manager Schreibware bei Karstadt.

Kontakt: www.stabilo.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter