BusinessPartner PBS

Kallinger verlässt Pelikan Hardcopy

Der langjährige Pelikan Hardcopy-Geschäftsführer Karl Kallinger ist, wie heute bekannt wurde, auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden.

Karl Kallinger (58);

der 1993 von Casio Europa zu Pelikan Hardcopy wechselte, führte in seiner Funktion als Geschäftsführer die deutsche Gesellschaft und baute in dieser Zeit das Pelikan-Druckerpatronengeschäft weiter aus. Eine offizielle Nachfolgeregelung ist noch nicht getroffen. Die Hardcopy-Vertriebsaufgaben werden ab sofort von Klaus Fliegerbauer, PBS-Vertriebsleiter Deutschland, mit übernommen. Seit dem 1. Juli ist die Pelikan Hardcopy GmbH wieder mit der Pelikan Vertriebsgesellschaft unter dem Dach der Pelikan-Holding AG vereint. Erst vor kurzem trennte sich die Pelikan Vertriebsgesellschaft überraschend von seinem Geschäftsführer Eckhard Seewöster.

Kontakt: www.pelikan-hardcopy.de

Verwandte Themen
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter
Paul Wouters ist neuer Service Excellence Director bei Canon Deutschland.
Paul Wouters leitet Geschäftskunden-Service bei Canon Deutschland weiter
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.
AF International erneuert Markenauftritt weiter