BusinessPartner PBS

Positive Zwischenbilanz beim „Monster-Talent“

Seit dem 1. Juni 2009 läuft die Schulanfangskampagne „Herlitz sucht das Monster-Talent“. Nach Angaben des Unternehmens werde die Aktion von den Schülern sehr gut angenommen.

Mit der größten Imagekampagne der Firmengeschichte will sich das Unternehmen jung, frech und zeitgemäß präsentieren. Durch Kooperationen mit dem TV-Sender Viva und dem Online-Netzwerk SchülerVZ soll ganz präzise die Zielgruppe der 9- bis 15-Jährigen erreicht werden. Die Ergebnisse des Online-Talent-Castings sowie des begleitenden Loyalty-Programm „Monster-Credits“ übertreffen nach Angaben von Herlitz alle Erwartungen: 484 Talent-Videos wurden bislang auf die Aktions-Seite hochgeladen. Insgesamt verzeichnet Herlitz aktuell 4170 registrierte und aktive Mitglieder in der Monster-Community. Die SchülerVZ-Gruppe umfasse bereits 13 409 Mitglieder. Auch die Zusammenarbeit mit dem Musiksender Viva laufe gut. Das Finale des Wettbewerbs findet am 28. August auf dem Kanal statt. Die Monster-Displays und -Aufsteller hätten sich im Handel ebenfalls bewährt, die „Monster-Credits“ seien ein starker Verkaufsmotor am PoS. „Das Interesse an unseren Artikeln ist so groß, dass wir schon zu Beginn der Kampagne Monster-Codes nachproduziert haben“, freut sich Stefanie Franck, Head of Marketing Services, Marketing Communication/Licensing bei Herlitz.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter