BusinessPartner PBS

Veloflex launcht neuen Webauftritt

Der Büro- und Schulbedarfshersteller Veloflex hat einen neuen Webauftritt. Die Site, die sich durch ein frisches Design und eine intuitive Navigation auszeichnet, soll Endkunden und Handel zusammenbringen.

Nach Erhebungen wird das Internet von zwei Dritteln der Deutschen genutzt, um sich vor einem Kaufabschluss online zu informieren, gleich, ob Sie danach bei einem Internethändler oder im stationären Handel kaufen. Der neue Internetauftritt von Veloflex soll die Lücke zwischen Hersteller und Handel schließen. Der Konsument, als potenzieller Kunde des PBS-Fachhandels, -Versenders und -Internetshop-Anbieters, kann sich über das gesamte Sortiment im Internet informieren. Darauf aufbauend kann der Endkunde einen Einkaufszettel erstellen, sich seinen Händler vor Ort in einer Postleitzahlensuche auswählen oder direkt online beim Fachhändler seiner Wahl kaufen.

Durch die Einbindung des Commerce Connectors von Weitclick können die Artikel direkt per Weiterleitung und ohne Verzögerung bei dem gewünschten Händler gekauft werden. Dadurch bringt Veloflex seinen Handelspartnern eine neue Kundenschicht, für die eine reibungslose Kaufabwicklung zum Standard gehört. Nach Angaben des Herstellers sei somit ein weiterer Schritt getan, um partnerschaftlich mit dem Fachhandel neue Kunden zu gewinnen. Auch neu auf der Website ist der Händlerbereich. Hier werden den Fachhändlern laufende Aktionen und Artikel zur Verkaufsförderung angeboten.

Kontakt: www.veloflex.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter