BusinessPartner PBS

Positive Entwicklung bei Portucel Soporcel

Der Hersteller von Druck- und Schreibpapieren konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr des Geschäftsjahrs 2010 um 22 Prozent auf rund 657,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.

Das Wachstum lässt sich vor allem mit der Inbetriebnahme der Papierfabrik im portugiesischen Setubal sowie gestiegene Einnahmen aus der Energieproduktion erklären. Speziell durch den neuen Standort konnte deutlich größere Papiermengen auf den Markt gebracht werden. Steigern konnte die Unternehmensgruppe aber nicht nur den Umsatz, auch Ebitda und Nettogewinn legten kräftig zu. Beim Ebitda erzielte die Grupo Portucel Soporcel einen um knapp 80 Prozent höheren Wert von gut 178 Millionen Euro, der Nettogewinn wurde um beinahe 92 Prozent auf 90,4 Millionen Euro erhöht.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter