BusinessPartner PBS

Positive Entwicklung bei Portucel Soporcel

Der Hersteller von Druck- und Schreibpapieren konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr des Geschäftsjahrs 2010 um 22 Prozent auf rund 657,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.

Das Wachstum lässt sich vor allem mit der Inbetriebnahme der Papierfabrik im portugiesischen Setubal sowie gestiegene Einnahmen aus der Energieproduktion erklären. Speziell durch den neuen Standort konnte deutlich größere Papiermengen auf den Markt gebracht werden. Steigern konnte die Unternehmensgruppe aber nicht nur den Umsatz, auch Ebitda und Nettogewinn legten kräftig zu. Beim Ebitda erzielte die Grupo Portucel Soporcel einen um knapp 80 Prozent höheren Wert von gut 178 Millionen Euro, der Nettogewinn wurde um beinahe 92 Prozent auf 90,4 Millionen Euro erhöht.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter