BusinessPartner PBS

Mark’s mit Designpreis ausgezeichnet

Für die Notizbuchreihe „Silicon“ hat der japanische Hersteller Mark’s im Rahmen der Tendence den Design-Award „Form 2012“ erhalten.

132 Firmen aus 15 Ländern waren der Einladung der Messe Frankfurt gefolgt und hatten sich mit neu entwickelten Produkten für die „Form 2012“ beworben. Der Wettbewerb „Form – aus Handwerk und Industrie“, der auch in diesem Jahr wieder zur Konsumgütermesse Tendence ausgeschrieben wurde, hat sich in den Jahrzehnten seines Bestehens zu einer renommierten deutschen Design-Auszeichnung entwickelt. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Bundesverbandes Kunsthandwerk sowie Peter Eckart, Professor für Produktgestaltung an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach, als Vertreter des industriellen Designs, zusammen. In verschieden Kategorien wurden insgesamt 184 Objekte von 65 Ausstellern ausgewählt und prämiert.

Kontakt: www.marks-japan.eu

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter