BusinessPartner PBS

Mark’s mit Designpreis ausgezeichnet

Für die Notizbuchreihe „Silicon“ hat der japanische Hersteller Mark’s im Rahmen der Tendence den Design-Award „Form 2012“ erhalten.

132 Firmen aus 15 Ländern waren der Einladung der Messe Frankfurt gefolgt und hatten sich mit neu entwickelten Produkten für die „Form 2012“ beworben. Der Wettbewerb „Form – aus Handwerk und Industrie“, der auch in diesem Jahr wieder zur Konsumgütermesse Tendence ausgeschrieben wurde, hat sich in den Jahrzehnten seines Bestehens zu einer renommierten deutschen Design-Auszeichnung entwickelt. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Bundesverbandes Kunsthandwerk sowie Peter Eckart, Professor für Produktgestaltung an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach, als Vertreter des industriellen Designs, zusammen. In verschieden Kategorien wurden insgesamt 184 Objekte von 65 Ausstellern ausgewählt und prämiert.

Kontakt: www.marks-japan.eu

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter