BusinessPartner PBS

Bene erhält frisches Geld

Die an der Wiener Börse notierte Bene AG hat mit den finanzierenden Banken eine Einigung über die Restrukturierung der Finanzierung erzielt und damit die Restrukturierung gesichert.

Die Restrukturierungsvereinbarung wird derzeit unterschrieben. Das Gesamtpaket sieht eine Neuordnung der bestehenden Kreditlinien in längere Laufzeiten, die Refinanzierung der 40 Millionen Euro Anleihe 2014 sowie frische Mittel in Höhe von rund 14 Millionen Euro vor. Damit verfügt Bene eigenen Angaben zufolge über einen ausreichenden finanziellen Rahmen, um seine Position als Premium-Büromöbelspezialist zu stärken und die Zukunft aktiv zu gestalten.

Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet: Rudolf Payer (Vorstand für Finanzen & Produktion) und Michael Feldt (Vorstand für Sales & Marketing)
Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet: Rudolf Payer (Vorstand für Finanzen & Produktion) und Michael Feldt (Vorstand für Sales & Marketing)

Das Vorstandsteam von Bene sieht die Restrukturierung auf einem guten, planmäßigen Weg: „Mit unseren Finanzierungspartnern haben wir eine Lösung gefunden, mit der Bene langfristig am Markt bestehen und in eine erfolgreiche Zukunft geführt werden kann“, so Rudolf Payer (Vorstand für Finanzen & Produktion) und Michael Feldt (Vorstand für Sales & Marketing). Der Vorstand der Bene Gruppe ist daher zuversichtlich, das Unternehmen wieder auf Erfolgskurs zurückzuführen.

Kontakt. www.bene.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter