BusinessPartner PBS

M-real trennt sich von Geschäftsbereich

Seinen Geschäftsbereich „Grafische Papiere“ verkauft der finnische Papierhersteller M-real für 750 Millionen Euro an die südafrikanische Sappi Ltd.

Betroffen von dem Deal sind neben zwei Werken in Finnland auch die Werke Stockstadt in Deutschland sowie Biberist in der Schweiz mit einer Gesamtkapazität von 1,9 Millionen Tonnen Papier pro Jahr. Teil der Transaktion sind außerdem langfristige Liefervereinbarungen für Holz, Zellstoff sowie begleitende Dienstleistungen. Die anderen Produktionsstandorte für grafische Papiere – Hallein, Gohrsmühle, Reflex und Äänekoski sowie die Papiermaschine 8 in Husum – gehören weiterhin zu M-real. Die beiden letztgenannten Werke werden allerdings exklusiv für Sappi produzieren. In den Werken Hallein (Österreich) und Gohrsmühle (Deutschland) soll die Produktion von gestrichenen Feinpapieren eingestellt werden. Allerdings soll im Gegenzug im Gohrsmühle-Werk die Produktion von ungestrichenem Feinpapier erhöht werden.

Kontakt: www.m-real.com

Verwandte Themen
Neben dem Produkterlebnis liegt ein weiterer Schwerpunkt des NEC Competence Center auf Trainingsangeboten.
NEC eröffnet Showroom und Trainingsräume in Dreieich weiter
Hiller Objektmöbel und Rosconi setzen auf eine hochwertige Katalog-Präsentation – und auf einen Online-Katalog.
Hiller und Rosconi mit Print- und Online-Katalog weiter
Offizielle Einweihung der Deutschland-Zentrale von Canon (v. l.): Rokus van Iperen, President & CEO Canon EMEA, Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, und Rainer Führes, Geschäftsführer Canon Deutschland
Canon weiht neue Deutschland-Zentrale ein weiter
Thorben Buck, Bürotechnik-Gebietsverkaufsleiter bei HSM
Thorben Buck verstärkt HSM weiter
umixx-Standort in Essen: Kooperation mit dem WWF Deutschland verlängert
umixx und WWF verlängern Kooperation weiter
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter