BusinessPartner PBS

I.R. Italiana Riprografia: Ricoh-Portfolio ausgebaut

Der italienische Supplies-Spezialist I.R. Italiana Riprografia hat sein Portfolio mit zahlreichen neuen Alternativ-Produkten für Ricoh-Systeme ausgebaut.

Zu den kürzlich eingeführten Produkten des in Bosco di Scandiano ansässigen Anbieters gehört auch Toner für die Ricoh-Systeme „MP C2003“ und „MP C2503“, der nach Angaben des Herstellers mit einer Kapazität von 12 500 SW-Seiten beziehungsweise 9500 Farbseiten die Laufleistung der Originalprodukte noch übertreffen soll. Abgerundet wird die neue Produktlinie unter anderem durch kompatible Verbrauchsmaterialien für die Ricoh-Systeme „MP C3003“ und „MP C3503“ mit einer Kapazität von 29 000 SW-Seiten und 18 000 Farbseiten, sowie für die Ricoh-MFPs „AFICIO MP C4503“, „5503“ und „6003“ mit einer Kapazität von 33 000 SW-Seiten und 22 500 Farbseiten.

Neu in sein Sortiment aufgenommen hat der italienische Supplies-Spezialist zudem zwei neue kompatible Farbtrommel-Einheiten für den Einsatz in den Ricoh-Modellen „MP C2000“, „C2500“, „C3000“, „C3500“ und „C4500“ (Cyan/Magenta/Gelb) und „MP C 2800“, „C3300“, „C4000“ und „C5000“ (Cyan/Magenta/Gelb). Die Modelle wurden in den Labors von I.R. Italiana Riprografia entwickelt und bieten laut Hersteller durch die hohen Qualitätsstandards der Produktentwicklungsprozesse eine gleichwertige Qualität gegenüber dem Originalprodukt. Vertrieben werden die Produkte auf dem deutschen Markt durch die Niederlassung I.R. Deutschland GmbH.

Kontakt: www.itripde.de

Der italienische Supplies-Spezialist I.R. Italiana Riprografia hat sein Portfolio mit zahlreichen neuen Alternativ-Produkten für Ricoh-Systeme ausgebaut.
Der italienische Supplies-Spezialist I.R. Italiana Riprografia hat sein Portfolio mit zahlreichen neuen Alternativ-Produkten für Ricoh-Systeme ausgebaut.
Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter