BusinessPartner PBS

Bakker neuer Staedtler-Europa-Vertriebschef

Seit dem 19. Januar hat Kees Rudolf Bakker die Position des Regional-Vertriebsleiters Europa beim Nürnberger Schreibgeräte-Hersteller übernommen.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

Verwandte Themen
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter
Für seine Website hat Römerturm eine Auszeichnung von Econ Forum erhalten.
Römerturm erhält Auszeichnung weiter
Pete Peterson ist neuer Senior Vice President of Global Channel Strategy bei Xerox.
Pete Peterson wird Global Channel Strategy Leader bei Xerox weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter
Reinhold Schlierkamp, Vorstand Kyocera Document Solutions Europe, gemeinsam mit Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera Document Solutions erhält Deutschen CSR-Preis weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter