BusinessPartner PBS

Bakker neuer Staedtler-Europa-Vertriebschef

Seit dem 19. Januar hat Kees Rudolf Bakker die Position des Regional-Vertriebsleiters Europa beim Nürnberger Schreibgeräte-Hersteller übernommen.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter