BusinessPartner PBS

Bakker neuer Staedtler-Europa-Vertriebschef

Seit dem 19. Januar hat Kees Rudolf Bakker die Position des Regional-Vertriebsleiters Europa beim Nürnberger Schreibgeräte-Hersteller übernommen.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

In dieser Funktion soll er die Präsenz der Marke weiter strategisch ausbauen. Bakker begann seine Karriere als Exportleiter in der niederländischen Fahrzeugindustrie. 1990 kam der gebürtige Holländer als Area Manager Europe zu Faber-Castell nach Deutschland. 1995 wechslete er zu Henkel, wo er das Private-Label- und OEM-Geschäft Klebstifte aufbaute und dort ab 1997 die Position des Director of Business Development Pritt Europe übernahm. Der 56-jährige Vertriebsprofi war bereits drei Jahre bei Staedtler als Business Development Director Europe tätig. Zwischen 2003 und 2006 repräsentierte Bakker als Director of Governmental and Public Relations das eufo-Institut in Regensburg.

Kontakt: www.staedtler.de

Kontakt: www.staedtler.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter