BusinessPartner PBS

Soporcel-Umsatz moderat gewachsen

Der portugiesische Papierproduzent Portucel Soporcel hat im zurückliegenden Geschäftsjahr seinen Umsatz um knapp ein Prozent auf 1,4 Milliarden Euro gesteigert, das EBITDA beträgt 385,4 Millionen Euro.

Der größte europäische Papierproduzent hat im vergangenen Jahr seine führende Position bei den ungestrichenen, holzfreien Büropapieren untermauert. Der Hersteller der Büropapiermarken Navigator, Discovery und Target hat dabei aber auch von seinem zweiten Standbein, der Produktion von Energie, profitiert – hier stiegen die Umsätze im Jahr 2012 im Vergleich zu 2011 um acht Prozent. Das Unternehmen konnte für seine Fabrikmarken bessere Preise erzielen (+ 1 Prozent), während der allgemeine Preisindex PIX Copy B um rund ein Prozent gesunken ist. Portucel Soporcel hat im vergangenen Jahr die Schwelle von 1,5 Millionen Tonnen Papier überschritten, obwohl die Nachfrage weltweit leicht rückläufig ist. Das Unternehmen beziffert den Nachfragerückgang für Büropapier in seinen wichtigsten Märkten Nordamerika und Europa auf 1,5 Prozent.

Wie das Unternehmen in seinem Geschäftsbericht 2012 informiert, beginnen sich die Schließungen von Papierwerken in Europa positiv auf die Auslastung der Werke insgesamt auszuwirken. Flaggschiff der Gruppe war erneut das Navigator-Papier, das nach Unternehmensangaben neue Verkaufsrekorde feiert, im Vergleich zum Jahr 2011 sei der Verkauf um vier Prozent gewachsen.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter