BusinessPartner PBS

PBS-Industrie beklagt „explodierende Rohstoffkosten“

Die Umsätze zu Jahresbeginn sind erfreulich gestiegen, aber die Kostensituation spitzt sich weiter drastisch zu“, bestätigt Horst-Werner Maier-Hunke, der Vorsitzende des PBS Industrieverbands und Chef von Durable, nach der Frühjahrs-Mitgliederversammlung.

„Der PBS Industrieverband (Düsseldorf), der die Interessen von 30 mittelständischen PBS-Herstellern vertritt, meldet für die ersten beiden Monate 2011 sowohl im Inlands- wie im Exportgeschäft „ordentlich gestiegenen Umsätze“. Der Aufschwung auch bei Schreibwaren und Büroartikeln beschert der PBS-Industrie aber noch keine zuverlässig stabilen Umsatzsteigerungen auf Vorkrisenniveau. Der Verband weist vor allem darauf hin, dass die Zahlen auf den noch schwachen Umsatzergebnissen der vor einem Jahr gerade abklingenden Wirtschaftskrise basieren. Außerdem deuteten die sprunghaft verlaufenden jeweiligen Monatsergebnisse noch auf keine zuverlässigen Entwicklungen in allen Bereichen hin.

So sind die durchschnittlichen Inlandsumsätze in den ersten beiden Monaten um rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Die Exportumsätze lagen noch mit einem Prozentpunkt dahinter, so dass sich ein rechnerisches Gesamtplus von rund neun Prozent ergibt. Nachdem die Deutschlandumsätze im vergangenen Jahr um durchschnittlich gut fünf Prozent gestiegen waren und auch das Exportgeschäft mit plus neun Prozent im Durchschnitt wieder angezogen hatte, konnten die Firmen aus dem PBS Industrieverband das Gesamtjahr 2010 mit einem rechnerischen Gesamtplus von etwa sieben Prozent Umsatzwachstum abschließen. Auf Basis der Zahlen für die ersten wenigen Wochen dieses Jahres prognostiziert der Verband für das laufende Jahr Umsatzzuwächse der PBS-Industriefirmen von immerhin sieben Prozent, davon sechs Prozent im Inlands- und neun Prozent im Auslandsgeschäft. Dabei warnt Horst-Werner Maier-Hunke vor allzu viel Euphorie: „Die in allen Bereichen drastisch sich verschärfende Lage auf den Vormaterialmärkten, was Preise und Verfügbarkeiten angeht, droht unsere Hoffnungen dahin schmelzen zu lassen, schon zum Jahresende wieder das Niveau vor der Wirtschaftskrise zu erreichen.“

Kontakt: www.pbs-industrieverband.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter