BusinessPartner PBS

Umsatzverluste bei Turbon

Der Anbieter von kompatiblen Laser Cartridges, Turbon, verbucht für das zurückliegende Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang von mehr als elf Prozent.

Der konsolidierte Umsatz im Geschäftsjahr 2013 betrug 75,4 Millionen Euro (Vorjahr 84,9 Millionen Euro). „Der Grund für diesen Rückgang liegt in unserem europäischen Geschäft“, teilte die Aktiengesellschaft in Hattingen mit. Einen hohen Einfluss auf den Gesamtumsatz hatten insbesondere rückwirkende Boni, die im Zuge der Jahresendverhandlungen mit Großkunden im letzten Quartal des Geschäftsjahres zu buchen waren. „Es war uns allerdings möglich einen Teil dieser Bonuszahlungen an Vorlieferanten weiterzureichen, so dass der Ergebniseffekt kleiner als der Umsatzeffekt ausfällt.“

Nach Abzug der Ertragssteuern ergibt sich in 2013 ein Konzernjahresüberschuss von 3,2 Millionen Euro (Vorjahr 4,1 Millionen Euro). Für 2014 rechnet Turbon mit einem weiterhin intensiven Preiswettbewerb im Supplies-Markt. Man habe hierauf mit der Intensivierung der Vertriebsarbeit und Kostenreduktionen sowie mit zwei strategischen Akquisitionen reagiert. So habe man durch die Akquisition der Vermögenswerte der Clarity Imaging Technologies und Einbringung in die Turbon America und der Akquisition der International Laser Group in den USA Kundenportfolio und Produktangebot deutlich verbreitert.

Für 2014 plant Turbon mit einem Konzernumsatz von über 100 Millionen Euro und mit einer Steigerung des Vorsteuer-Ergebnisses im Konzern auf über sechs Millionen Euro.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter