BusinessPartner PBS
Die DocuWare-Group erzielt mit ihren Software-Lösungen rund um Dokumente kräftiges Wachstum.  (Bild: DocuWare-Gruppe)
Die DocuWare-Group erzielt mit ihren Software-Lösungen rund um Dokumente kräftiges Wachstum. (Bild: DocuWare-Gruppe)

Plus um 131 Prozent: DocuWare setzt positive Entwicklung fort

DocuWare steigert die Zahl der Cloud-Kunden um 131 Prozent – im zehnten Jahr in Folge konnte die DocuWare-Gruppe in 2016 ihre Umsätze erhöhen.

Vor allem in Europa wurde mit einem Plus von 18,1 Prozent ein starkes Wachstum erzielt, teilte der Software-Anbieter mit. Als zweitgrößter Absatzmarkt nach Amerika konnte Deutschland die Umsätze um 16,2 Prozent steigern und die Gebiete, die unter dem Begriff Rest of World zusammengefasst werden, lagen mit einem Umsatzwachstum von 12,3 Prozent deutlich über dem Durchschnitt der DocuWare-Gruppe. Insgesamt erreichte der Anbieter in 2016 ein Ergebnis, das mit 37,14 Millionen Euro zum zweiten Mal weit über 30 Millionen Euro lag.

Der DMS-Spezialist setzt auch in Zukunft auf die stark wachsende Cloudsparte. Hier sieht DocuWare weiteres Wachstumspotenzial: Schon jetzt beträgt der Anteil der neuen Kunden mit Cloud-Lösungen im letzten Jahr 29 Prozent. Damit leistet das Cloud-Geschäft einen wesentlichen Beitrag zum Umsatz und die frühzeitigen Investitionen in diese Technologie tragen bereits jetzt zum positiven Ergebnis bei. Die Zahl der Cloud-Kunden ist in 2016 um 131 Prozent gewachsen – insgesamt arbeiteten Ende des Jahres knapp 20.000 Anwender in 555 Unternehmen mit DocuWare Cloud; die Zahl der in der Cloud archivierten Dokumente hat sich im Verhältnis zu Ende 2015 fast verdreifacht und liegt bei knapp bei knapp 14 Millionen.

Kontakt: www.docuware.com 

 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter