BusinessPartner PBS

Cewe Color kommt voran

Der Fotodienstleister, der immer noch mit den Marktveränderungen zu kämpfen hat, konnte im ersten Halbjahr den Umsatz um 4,4 Prozent auf 182,5 Millionen Euro steigern.

Starke Zuwächse bei Digitalfotos haben den Rückgang der Fotos vom Film nahzu ausgeglichen, so das Oldenburger Unternehmen. Das Ergebnis nach Steuern lag bei minus neun (Vorjahr minus drei) Millionen Euro. Darin enthalten sind die Kosten für die Standortschließungen in Berlin, Nürnberg sowie in Polen in Höhe von insgesamt 6,2 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr hat Cewe Color die Umsatzprognose um 20 Millionen Euro auf den Vorjahrestand von 400 Millionen Euro angehoben.

Kontakt: www.cewecolor.de

Verwandte Themen
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
MHS stellt Print-Management in den Fokus weiter