BusinessPartner PBS

Cewe Color kommt voran

Der Fotodienstleister, der immer noch mit den Marktveränderungen zu kämpfen hat, konnte im ersten Halbjahr den Umsatz um 4,4 Prozent auf 182,5 Millionen Euro steigern.

Starke Zuwächse bei Digitalfotos haben den Rückgang der Fotos vom Film nahzu ausgeglichen, so das Oldenburger Unternehmen. Das Ergebnis nach Steuern lag bei minus neun (Vorjahr minus drei) Millionen Euro. Darin enthalten sind die Kosten für die Standortschließungen in Berlin, Nürnberg sowie in Polen in Höhe von insgesamt 6,2 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr hat Cewe Color die Umsatzprognose um 20 Millionen Euro auf den Vorjahrestand von 400 Millionen Euro angehoben.

Kontakt: www.cewecolor.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter