BusinessPartner PBS

Konica Minolta schult im „Virtual Classroom“

Seit April hat Konica Minolta viele Trainings für Mitarbeiter und autorisierte Fachhändler auf Online-Schulungen, die „Virtual Classrooms“, umgestellt.

Das neue Schulungskonzept verspricht laut Konica Minolta mehr Flexibilität für die Teilnehmer. Außerdem reduziere sich der Reisekostenaufwand für die Teilnehmer deutlich, was insbesondere auf positives Feedback bei den Fachhändlern gestoßen sei. Die virtuellen Klassenzimmer kommen etwa bei der Grundausbildung für neue Verkäufer zum „Certified Sales Consultant“ zum Einsatz. Nahezu alle Inhalte, die kein direktes Praxistraining voraussetzen, werden dabei online trainiert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, wie im echten Klassenraum auch, mit dem Trainer und den Teilnehmern zu interagieren.

Kontakt: www.konicaminolta.de/business

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter