BusinessPartner PBS

Hightech-Industrie zuversichtlich für 2008

Die deutsche Hightech-Industrie blickt mit großer Zuversicht in das Jahr 2008. 78 Prozent der Unternehmen erwarten im kommenden Jahr steigende Umsätze.

16 Prozent rechnen mit einem stabilen Geschäft und nur 6 Prozent gehen von sinkenden Umsätzen aus, so eine aktuellen Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hervor. „Die Aussichten für die ITK-Branche sind gut“, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. „Die Nachfrage nach modernen Informations- und Kommunikationssystemen wird auch im kommenden Jahr kontinuierlich wachsen.“ Am stärksten gefragt sind laut Umfrage Computer, Software und IT-Dienstleistungen.

Bitkom-Barometer
Bitkom-Barometer

Laut der Umfrage hat sich die Beschäftigungssituation in der IT-Branche im Jahr 2007 deutlich verbessert. 56 Prozent der befragten Unternehmen stellen zusätzliche Mitarbeiter ein und nur 5 Prozent müssen Arbeitsplätze abbauen. „Die Themen Bildung und Zuwanderung werden uns im Jahr 2008 begleiten“, sagte Scheer. Ein weiteres Top-Thema der ITK-Branche im Jahr 2008 wird der Umwelt- und Klimaschutz. „Die Hersteller sind große Schritte voran gekommen, um die Energieeffizienz der Geräte zu verbessern“, sagte Scheer. „ITK ist zudem ein wesentlicher Faktor, um Energie in anderen Branchen einzusparen.“ Ein wichtiges Thema bleibt laut Bitkom die Sicherheit. Scheer: „Das reicht vom Schutz vor PC-Viren und Phishing bis zu großen gesellschaftspolitischen Fragen wie der Diskussion um Online-Durchsuchungen von Computern oder der Einführung des biometrischen Personalausweises.“

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter