BusinessPartner PBS

Sieger des Designwettbewerbs prämiert

Die drei besten Entwürfe für Glückwunschkarten wurden auf der Paperworld ausgezeichnet. Bereits zum zehnten Mal veranstaltete die Messe Frankfurt gemeinsam mit A.V.G. den Designwettbewerb.

Die meisten Stimmen erhielt der Entwurf „Love is still the answer“ von Paulina Gimpel, auf Platz zwei kam Yasmin Obojkovics mit der Karte „Compliments to go“, auf Rang drei folgte Katharina Frick mit ihrem Entwurf „Herzrasen“. Als Facebook-Liebling wählten die Fans Stefanie Sprengnagel mit ihrer Karte „Wo ist dein like button?“

Unter dem Motto „Zeig’s uns“ wurden Studentinnen und Studenten von Hoch-, Fach- und Berufsfachschulen für Kunst, Gestaltung, Kommunikation und Mode sowie Auszubildende kreativer Berufe aufgefordert, ihre Umsetzungen für das Medium Glückwunschkarte zu entwerfen. Aus 470 Entwürfen von 285 Studenten wählte eine Fachjury die zehn besten Ideen aus, die auf der Paperworld im Café Card ausgestellt und vom Fachpublikum bewertet wurden. Knapp 1.500 Grußkarten-Freunde gaben den flotten Sprüchen und peppigen Bildern ihre Stimme. „Wir freuen uns sehr, dass der Designwettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten inzwischen ein so beliebter und fester Bestandteil der Paperworld geworden ist“, erklärt Michael Reichhold, Objektleiter Paperworld. Mit dem Designwettbewerb möchte die A.V.G bei jungen Nachwuchsdesignern nicht nur neue Ideen, sondern auch die Begeisterung für den Gruß- und Glückwunschkartenmarkt fördern. Für alle nominierten Künstler ergab sich die Chance, die PBS-Branche kennen zu lernen und erste Kontakte zu knüpfen.

www.avgcard.de und www.paperworld.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter