BusinessPartner PBS

Toplagen in Deutschlands Osten

Das auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Beratungsunternehmen Kemper’s hat die Einzelhandelsstandorte in Ostdeutschland untersucht und ein Top 10-Ranking der Ladenmieten erstellt.

Demnach ist Leipzig mit Spitzenwerten um 115 Euro/m² der teuerste Einzelhandelsstandort in Ostdeutschland. Dresden liegt mit Ladenmieten bis zu 100 Euro/m² auf Rang zwei. Erfurt und die aufstrebenden Standorte Potsdam und Rostock folgen mit Spitzenmieten zwischen 80 und 85 Euro/m². Halle führt die zweite Hälfte der Top 10 mit Spitzenmieten um 70 Euro/m² an. Auch Zwickau, Chemnitz, Weimar und Jena weisen eine stabile Mietpreisentwicklung auf uns bewegen sich in der Spitze zwischen 40 und 55 Euro/m².Nach der Korrektur der Nachwende-Euphorie und den konjunkturell bedingten Rückgängen 2002 und 2003 sind die durchschnittlichen Mietpreise der 25 attraktivsten ostdeutschen Einkaufsstädte in den Jahren 2004 bis 2006 moderat gestiegen. Für 2007 sieht Kemper’s im Mittel einen Anstieg um 4,5 Prozent. Mitverursacht wird dieser durch das in den letzten Jahren deutlich gestiegene Mietpreisniveau in den Städten Potsdam und Rostock. In Potsdam haben sich die Spitzenmieten im Vergleich zu 2003 nahezu verdoppelt. Rostock weist bereits seit Ende der 90er Jahre einen kontinuierlichen Preisanstieg auf. Das ostdeutsche Spitzenduo Leipzig und Dresden zählt auch bundesweit zu den 20 deutschen Einzelhandelsstandorten mit den höchsten Ladenmieten. Leipzig belegt Rang 14 des Kemper’s-Rankings, Dresden Rang 19. Erfurt folgt auf Rang 30. Potsdam und Rostock belegen gleichauf Rang 40. Olaf Titze, Geschäftsführer Kemper’s Leipzig: „Leipzig ist mit Spitzenmieten um 115 Euro/m² die Nummer 1 in Ostdeutschland. Bundesweit liegen die Mieten auf einem Niveau mit den etwa gleich großen Städten Bremen und Nürnberg.“

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter