BusinessPartner PBS

Postcon präsentiert sich auf Co-Reach

  • 01.07.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der Postdienstleister Postcon (ehemals TNT Post) hat sich auf der Nürnberger Co-Reach mit neuem Namen, neuem Logo und neuer Ausrichtung präsentiert.

Postcon-Messestand auf der Co-Reach
Postcon-Messestand auf der Co-Reach

Im Fokus des ebenfalls neu konzipierten Messeauftritts stand das neue Selbstverständnis von Postcon: mehr Service, mehr Flexibilität, mehr Nähe und mehr Effizienz. Im März dieses Jahres waren die Gesellschaften der TNT Post unter Postcon zusammengefasst worden – neben dem angestammten B2B-Kerngeschäft Briefdienst bietet die Gruppe jetzt weitere Zusatzleistungen rund um Geschäftspost und Versand. So firmieren unter der Marke jetzt Briefdienstleistungen mit eigenen Zustellstrukturen unter Postcon Regional, das Großkundengeschäft unter Postcon National und das Erzielen von Teilleistungsrabatten unter Postcon Konsolidierung. Auf internationaler Ebene wird die Zusammenarbeit mit der deutschen Spring Global Mail fortgesetzt. Postcon und Spring Global Mail sind 100prozentige Töchter der niederländischen PostNL-Gruppe. Die Marke TNT existiert seit der Trennung von Express- und Postgeschäft im Jahr 2011 und der Umbenennung der ehemaligen Briefsparte von TNT in Postcon in diesem Frühjahr nur noch für das Expressgeschäft.

Kontakt: www.postcon.de; www.postnl.com

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter