BusinessPartner PBS

Kölner Schildergasse hat Nase vorn

  • 01.08.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Das auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Beratungsunternehmen Kemper’s Jones Lang LaSalle hat die Ergebnisse seiner aktuellen Passantenfrequenzerhebung in Deutschlands Einkaufsmeilen vorgestellt.

Die jährlich durchgeführte Studie beruht auf der Erhebung der Passantenströme in den 170 wichtigsten Einkaufsmeilen Deutschlands. Insgesamt wurden wie in den Vorjahren fast 700 000 Passanten ermittelt. Spitzenreiter ist einmal mehr die Kölner Schildergasse. Die Münchner Kaufingerstraße und die Frankfurter Zeil belegen die Ränge zwei und drei. Die Top-Lagen der Städte Münster, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart, Leipzig, Dortmund und Wiesbaden komplettieren die Top 10-Platzierungen. In Ostdeutschland führt die Leipziger Petersstraße das Kemper’s Jones Lang LaSalle-Ranking an. Die mit Abstand meistbesuchte Luxusmeile in Deutschland ist die Düsseldorfer Königsallee.

Kontakt: www.kempers-jll.net 

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter