BusinessPartner PBS

Neue Kennzeichnung für Lampen und Leuchten

  • 01.08.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Vom 1. September an gilt die neue EU-Verordnung für Lampen und Leuchtmittel. Erstmals gibt es eine Kennzeichnungspflicht für Leuchten.

Das neue EU-Energielabel für Lampen im Vergleich mit dem alten (rechts): Der durchschnittliche Jahresenergieverbrauch ersetzt die Angaben zu Lichtstrom und Wattzahl.
Das neue EU-Energielabel für Lampen im Vergleich mit dem alten (rechts): Der durchschnittliche Jahresenergieverbrauch ersetzt die Angaben zu Lichtstrom und Wattzahl.

Die EU hat die Händler dazu verpflichtet, das EU-Energielabel aktiv bei ihren Lieferanten anzufordern. Ebenso hat die EU identische Stichtage für Lieferanten und Händler festgelegt und damit dem Handel keine Übergangsfrist für die Umsetzung gegeben. „Damit ist der Handel gut beraten, sofort in die Umsetzung der neuen Vorgaben einzusteigen, um auch das Risiko von Abmahnungen zu begrenzen“, empfehlen die Handelsverbände HDE und BVT in ihrer Broschüre „Das neue EU-Energielabel für Lampen und Leuchten“. Das neue EU-Energielabel können die Lieferanten dem Handel zukünftig in Papierform in der Leuchtenverpackung mitliefern oder elektronisch als digitale Datei zusenden. Ebenso können Hersteller das EU-Energielabel nur auf Anforderung der Händler - zum Beispiel per Download - zur Verfügung stellen.

Von der Verordnung 874/2012 sind alle Glühlampen, inklusive Halogenlampen, Leuchtstofflampen, LED-Lampen betroffen. Regal- und Lagerware, die vor dem 1. September in Verkehr gebracht wurden, dürfen Händler aber noch unbegrenzt abverkaufen. Wollen Händler Lampen und Leuchten bewerben, müssen sie in den Anzeigen und Werbekatalogen neben der Hersteller- und Produktbezeichnung auch die Energieeffizienzklasse angeben.

Hier kann man die Broschüre der Handelsverbände laden.

Kontakt: www.einzelhandel.de; www.bvt-ev.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter