BusinessPartner PBS

Preise für Ökoleuchten steigen massiv

Ab heute gilt das EU-weite Verbot für 60-Watt-Glühbirnen. Fast zeitgleich haben die Hersteller Osram und Philips massive Preiserhöhungen für Energiesparlampen angekündigt, teils um 25 Prozent.

Die Unternehmen begründen die Preiserhöhungen, die neben Energiesparlampen auch Leuchtstoffröhren betreffen, mit drastisch steigenden Rohstoffkosten unter anderem für seltene Erden. Laut Osram-Vorstand Martin Goetzler liegen die Preiserhöhungen zwischen 20 und 25 Prozent. In Einzelfällen können Lampen jedoch auch deutlich teurer werden. Dies hänge vom Produkttyp und den eingesetzten Rohstoffen ab.

Die Leuchtmittelhersteller sind ein Beispiel dafür, wie sehr die Industrie von seltenen Erden abhängig ist. Allein im vergangenen Jahr haben die Preis für Europium, Terbium und Yttrium um 130 Prozent zugelegt. Seltene Erden sind aufgrund ihrer Eigenschaften unentbehrlich für die Produktion von Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren aber auch für die Herstellung vieler Hightech-Produkte wie Handys oder Computer-Chips. Bis zu 97 Prozent des weltweiten Angebots kommt derzeit aus China, das aber den Export künstlich drosselt.

Kontakt: www.osram.de, www.philips.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter