BusinessPartner PBS

Messe Frankfurt fährt Expansionskurs

Die Messegesellschaft, die unter anderem die führende Branchenmesse Paperworld veranstaltet, geht in der Wirtschaftskrise mit einer gut gefüllten Kasse auf die Suche nach Zukäufen.

Normalerweise stünden im Jahr rund 15 Millionen Euro für Übernahmen zur Verfügung, es könnten aber auch mal 30 oder sogar 60 Millionen Euro ausgegeben werden, sagte der scheidende Messe-Chef Michael von Zitzewitz gestern bei der Vorlage der vorläufigen Wirtschaftszahlen für das Jahr 2009. Künftig werde es in der Messegesellschaft eigene Bereiche für Übernahmen und Beteiligungen geben.

Im laufenden Jahr schlägt sich die Wirtschaftskrise allerdings auch auf die Kennzahlen nieder. So ging der Umsatz von 440 Millionen Euro um 3,8 Prozent auf voraussichtlich 423,5 Millionen Euro zurück. Der Gewinn vor Steuern wird rund 30 Millionen Euro betragen; dies bedeutet einen Rückgang um mehr als 40 Prozent. Im laufenden Jahr organisiert die Gesellschaft weltweit 92 (Vorjahr 102) Messen und Ausstellungen mit 62 800 (Vorjahr 68 800) Ausstellern. Die Zahl der Besucher erhöhte sich von 2,6 auf 3,2 Millionen.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter
Die ECM-Branche blickt optimistisch in die Zukunft. 76 Prozent der Anbieter verzeichneten steigende Umsatzzahlen im ersten Halbjahr. (c) ThinkstockPhotos-486999351
Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus weiter