BusinessPartner PBS

Peter Friedrich ist "Branchengesicht 2009"

Mit viel Applaus wurde auf der gestrigen Veranstaltung im PBS-Forum in Halle 3 auf der Paperworld in Frankfurt der Staedtler Deutschland-Geschäftsführer als das "Branchengesicht 2009" gefeiert.

Peter Friedrich erhielt damit die meisten Stimmen bei der von den Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra initiierten Leserwahl. Nach einer ersten Auswahlphase waren ab Mitte November 28 vorgeschlagene Branchenpersönlichkeiten in die Endrunde eingezogen.

Mehr als 1400 Leser der beiden Titel aus Handel, Großhandel, Industrie, Verbänden und Einkauf hatte sich bis zum 24. Januar an Wahl beteiligt. Auf dem zweiten Platz des spannenden Wettbewerbs landete Herma-Geschäftsführer Sven Schneller; auf Rang drei konnte sich Anneliese Piesenecker, Key Account Managerin bei Avery Zweckform, über die zahlreichen Stimmen und damit die Würdigung ihrer besonderen Arbeit freuen.

Peter Friedrich ist das "Branchengesicht 2009".
Peter Friedrich ist das "Branchengesicht 2009".
Verwandte Themen
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter