BusinessPartner PBS

Last call für den Zukunftsaward 2007

Das Zukunftsinstitut zeichnet Trendpioniere aus, die Megatrends wie Globalisierung, Alterung, Bildung, New Work, Mobilität und Individualisierung in beispielhafte Innovationen umzusetzen wissen.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2007. Eine hochkarätig besetzte neunköpfige Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Forschung und Medien wird Mitte Mai die Preisträger bestimmen. Der Zukunftsaward wird Mitte Juni im Rahmen des 11. Zukunftskongresses in den Kategorien „Beste Produktinnovation“, „Beste Dienstleistungsinnovation“, „Beste soziale Innovation“ und „Bester Prototyp“ vergeben. Für Einreichungen aus Österreich gibt es eine weitere Prämierung am 8. November 2007 auf dem Zukunftskongress in Wien.

Kontakt: www.zukunftsinstitut.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter