BusinessPartner PBS

Haftstrafen für Druckersupplies-Fälscher

  • 02.04.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das Amtsgericht Offenbach hat gegen die Hersteller gefälschter Druckersupplies Haftstrafen auf Bewährung verhängt. Die Produkte waren durch extrem günstige Preise aufgefallen.

Im Juni 2012 hatte die Polizei in Obertshausen bei Frankfurt am Main eine Fälscherwerkstatt für Tonerkartuschen ausgehoben. Drei Männer hatten gewerbsmäßig Tonerkartuschen selbst befüllt und als Original auf den Markt gebracht. Die Produkte waren auf den ersten Blick nicht vom Originalprodukt zu unterscheiden, Kartonagen und selbst die Hologramme, die von den Herstellern als Sicherheitsmerkmal aufgebracht werden, wurden gefälscht. Das Material für die gefälschten Leerkartuschen und Hologramme bezogen die Männer von chinesischen Herstellern, erklärte Alexander Becker, Pressesprecher beim Amtsgericht Offenbach gegenüber BusinessPartner.

Hersteller Brother war auf den Hersteller aus Obertshausen aufmerksam geworden, da die Produkte zu extrem günstigen Preisen auf den Markt gekommen waren. Mittels einer verdeckten Bestellung konnte Brother die Produkte näher untersuchen und feststellen, dass es sich tatsächlich nicht um Originale sondern um Fälschungen handelte. Brother erstattete Anzeige und trat in dem Strafprozess als Nebenkläger auf.

Die beteiligten drei Männer wurden jetzt wegen gemeinschaftlichen Betrugs und des Verstoßes gegen das Markengesetz in 38 Fällen schuldig gesprochen – und zu Haftstrafen auf Bewährung sowie gemeinnütziger Arbeiten verurteilt. Das Urteil für die zwei Firmeninhaber lautete auf zwei Jahre Haft, ausgesetzt für vier Jahre auf Bewährung sowie 500 Studen gemeinnützige Arbeit, der Lagerleiter wurde zu einer Haft von einem Jahr und vier Monaten, ausgesetzt für vier Jahre auf Bewährung, sowie 300 Stunden gemeinnützige Arbeit verurteilt. Die Firmen in Obertshausen haben mittlerweile Insolvenz angemeldet.

Hier geht's zur Bildergalerie von der Razzia 2014 in Obertshausen.

Kontakt: www.ag-offenbach.justiz.hessen.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter