BusinessPartner PBS

Office Gold Club und Messe Frankfurt kooperieren

Der 2005 von führenden Markenherstellern der PBS-Branche gegründete Office Gold Club und die Paperworld haben eine Kooperation vereinbart, um gewerbliche Einkäufer von Büroprodukten noch effizienter anzusprechen.

Etablierte Plattform: Die Paperworld Procurement gehört für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf mittlerweile zum Pflichtprogramm.
Etablierte Plattform: Die Paperworld Procurement gehört für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf mittlerweile zum Pflichtprogramm.
Horst Bubenzer, Durable-Marketingchef und Beiratsvorsitzender des OGC
Horst Bubenzer, Durable-Marketingchef und Beiratsvorsitzender des OGC

Im Jahr 2011 hat die Leitmesse der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenindustrie (PBS) ihr Angebot für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf und Papier zum exklusiven Businessprogramm Procurement weiterentwickelt. Zur Paperworld 2013 wollen die beiden Kooprationspartner ihre Kompetenzen zu einem noch attraktiveren Angebot für Einkäufer aus Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen bündeln. Im Rahmen des Businessprogramms Procurement am 28. Januar 2013 präsentieren die Markenhersteller des Office Gold Club (OGC) Einkäufern ihre Innovationen und Highlights und stehen für persönliche Gespräche zur verfügung.

„Die Paperworld ist die internationale Leitmesse für die PBS-Branche. Seit zwei Jahren wendet sich diese klassische Handelsmesse mit dem Businessprogramm Procurement explizit an Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf und Papier. Für den Office Gold Club bedeutet die Einbindung in dieses Programm eine hervorragende Möglichkeit, unsere Zielgruppenansprache zu erweitern und zu internationalisieren“, erklärt Horst Bubenzer, Beiratsvorsitzender des Office Gold Club.

Ruth Lorenz, Bereisleiterin der Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt
Ruth Lorenz, Bereisleiterin der Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Office Gold Club einen renommierten Partner gewonnen haben“, ergänzt die für die Paperworld zuständige Bereichsleiterin der Messe Frankfurt Ruth Lorenz. „Durch die Zusammenarbeit können wir Messebesuchern noch attraktivere Vorteile bieten. Zudem bündeln wir Know-how und Kontakte des OGC mit dem unserer bisherigen Partner, dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und der Fachzeitschrift Cebra. Gemeinsam können wir so diese Einkäufergruppe gezielter mit attraktiven Angeboten ansprechen.“

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com; www.office-gold-club.de; www.bme.de; www.cebra.biz

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter