BusinessPartner PBS

Office Gold Club und Messe Frankfurt kooperieren

Der 2005 von führenden Markenherstellern der PBS-Branche gegründete Office Gold Club und die Paperworld haben eine Kooperation vereinbart, um gewerbliche Einkäufer von Büroprodukten noch effizienter anzusprechen.

Etablierte Plattform: Die Paperworld Procurement gehört für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf mittlerweile zum Pflichtprogramm.
Etablierte Plattform: Die Paperworld Procurement gehört für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf mittlerweile zum Pflichtprogramm.
Horst Bubenzer, Durable-Marketingchef und Beiratsvorsitzender des OGC
Horst Bubenzer, Durable-Marketingchef und Beiratsvorsitzender des OGC

Im Jahr 2011 hat die Leitmesse der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenindustrie (PBS) ihr Angebot für Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf und Papier zum exklusiven Businessprogramm Procurement weiterentwickelt. Zur Paperworld 2013 wollen die beiden Kooprationspartner ihre Kompetenzen zu einem noch attraktiveren Angebot für Einkäufer aus Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen bündeln. Im Rahmen des Businessprogramms Procurement am 28. Januar 2013 präsentieren die Markenhersteller des Office Gold Club (OGC) Einkäufern ihre Innovationen und Highlights und stehen für persönliche Gespräche zur verfügung.

„Die Paperworld ist die internationale Leitmesse für die PBS-Branche. Seit zwei Jahren wendet sich diese klassische Handelsmesse mit dem Businessprogramm Procurement explizit an Einkäufer von gewerblichem Bürobedarf und Papier. Für den Office Gold Club bedeutet die Einbindung in dieses Programm eine hervorragende Möglichkeit, unsere Zielgruppenansprache zu erweitern und zu internationalisieren“, erklärt Horst Bubenzer, Beiratsvorsitzender des Office Gold Club.

Ruth Lorenz, Bereisleiterin der Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt
Ruth Lorenz, Bereisleiterin der Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Office Gold Club einen renommierten Partner gewonnen haben“, ergänzt die für die Paperworld zuständige Bereichsleiterin der Messe Frankfurt Ruth Lorenz. „Durch die Zusammenarbeit können wir Messebesuchern noch attraktivere Vorteile bieten. Zudem bündeln wir Know-how und Kontakte des OGC mit dem unserer bisherigen Partner, dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und der Fachzeitschrift Cebra. Gemeinsam können wir so diese Einkäufergruppe gezielter mit attraktiven Angeboten ansprechen.“

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com; www.office-gold-club.de; www.bme.de; www.cebra.biz

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter