BusinessPartner PBS

Führungswechsel bei der Messe Frankfurt

Cordelia von Gymnich hat die Bereichsleitung der Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt übernommen. Sie folgt auf Ruth Lorenz, die künftig als Bereichsleitung für die Entwicklung neuer Veranstaltungen verantwortlich ist.

Zum 1. Oktober hat Cordelia von Gymnich, Bereichsleiterin des Geschäftsbereichs „Entertainment, Media & Creation“, zusätzlich die Bereichsleitung von „Consumer Goods II“ innerhalb der Messe Frankfurt übernommen. Von Gymnich verantwortet damit die Konsumgütermessen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Hair and Beauty neben den von ihr bereits lange Jahre geleiteten Veranstaltungen Musikmesse und Prolight+Sound. Sie folgt auf Ruth Lorenz, die künftig für die Entwicklung neuer Veranstaltungen am Messeplatz Frankfurt verantwortlich ist. Lorenz übernimmt mit dieser Aufgabe die Leitung des Bereichs „Neue Veranstaltungen“, wo neben dem Innovationsmanagement auch Veranstaltungsentwicklungen wie die der Webchance, der M-Days sowie anderer zukunftsträchtiger Messethemen angesiedelt sind.

Die studierte Rechtswissenschaftlerin Cordelia von Gymnich (52) begann 1989 ihre Laufbahn bei der Messe Frankfurt und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Messewirtschaft. Nach Stationen als Assistenz der Geschäftsführung und Area Sales Manager für Lateinamerika übernahm sie 1995 die Bereichsleitung des Internationalen Vertriebs. Seit 2000 leitet sie den Geschäftsbereich Entertainment, Media & Creation mit den Veranstaltungen Musikmesse und Prolight+Sound sowie deren Auslandsablegern.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter