BusinessPartner PBS

Blauer Engel jetzt auch für Beamer

  • 02.12.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die detaillierten Anforderungen für die Vergabe des Umweltzeichens „Blauer Engel“ für Digitalprojektoren wurden jetzt vorgestellt.

Die Hersteller müssen, um das Umweltzeichen für ein Gerät zu erhalten, genaue Vorgaben einhalten. Neben einem besonders sparsamen Stromverbrauch im Betrieb und im Standby sowie der Geräuschentwicklung ist auch eine möglichst lange garantierte Lebensdauer der Projektorlampen Teil der Vergabekriterien. Viele der aktuell erhältlichen Beamer – speziell im Heimkinobereich – verfehlen die Vorgaben noch deutlich.

Kontakt: www.blauer-engel.de

Verwandte Themen
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter