BusinessPartner PBS

Weniger Markenfälschungen auf der Paperworld

  • 03.02.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Anzahl mutmaßlicher Fälschungen markengeschützter Produkte auf den Fachhandelsmessen Paperworld und Christmasworld ist um rund 40 Prozent zurückgegangen.

Wie das Hauptzollamt Darmstadt meldete, wurden im Jahr 2010 noch an 66 Ständen Fälschungen gefunden, in diesem Jahr waren es nur noch 40 Stände. Insbesondere gängige Büroartikel wie Kugelschreiber, Filzschreiber, Radiergrummis, Zirkel oder Scheren von bekannten deutschen Markenherstellern werden nach wie vor häufig nachgeahmt. Zehn Anbieter wurden zum wiederholten Male erwischt, sie mussten so genannte Sicherheitsleistungen für zu erwartende Gerichtskosten und Strafen erbringen, insgesamt kassierte der Zoll eine Summe von 24 500 Euro. Gefälschte Produkte stammen überwiegend aus China, der Rest aus Indien, Pakistan, Taiwan, Malaysia, Südkorea und den USA. Seit sieben Jahren kontrolliert das zuständige Hauptzollamt Darmstadt gezielt auf den Konsumgütermessen in Frankfurt. Parallel dazu unterstützt die Messe Frankfurt die Aussteller und Schutzrechtsinhaber bei der Sicherung und Wahrung ihrer Rechte durch die Initiative „Messe Frankfurt against Copying“. Die sichergestellten Artikel werden vernichtet.

Kontakt: www.bund.de; www.zoll.de; www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter