BusinessPartner PBS

Weniger Markenfälschungen auf der Paperworld

  • 03.02.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Anzahl mutmaßlicher Fälschungen markengeschützter Produkte auf den Fachhandelsmessen Paperworld und Christmasworld ist um rund 40 Prozent zurückgegangen.

Wie das Hauptzollamt Darmstadt meldete, wurden im Jahr 2010 noch an 66 Ständen Fälschungen gefunden, in diesem Jahr waren es nur noch 40 Stände. Insbesondere gängige Büroartikel wie Kugelschreiber, Filzschreiber, Radiergrummis, Zirkel oder Scheren von bekannten deutschen Markenherstellern werden nach wie vor häufig nachgeahmt. Zehn Anbieter wurden zum wiederholten Male erwischt, sie mussten so genannte Sicherheitsleistungen für zu erwartende Gerichtskosten und Strafen erbringen, insgesamt kassierte der Zoll eine Summe von 24 500 Euro. Gefälschte Produkte stammen überwiegend aus China, der Rest aus Indien, Pakistan, Taiwan, Malaysia, Südkorea und den USA. Seit sieben Jahren kontrolliert das zuständige Hauptzollamt Darmstadt gezielt auf den Konsumgütermessen in Frankfurt. Parallel dazu unterstützt die Messe Frankfurt die Aussteller und Schutzrechtsinhaber bei der Sicherung und Wahrung ihrer Rechte durch die Initiative „Messe Frankfurt against Copying“. Die sichergestellten Artikel werden vernichtet.

Kontakt: www.bund.de; www.zoll.de; www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter