BusinessPartner PBS

Insolvenzverfahren für Hertie eröffnet

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens für die Warenhauskette beim Essener Amtsgericht geht das Ringen um die Zukunft des angeschlagenen Unternehmens weiter.

Insolvenzverwalter Biner Bähr kündigte in einer Information an die Mitarbeiter eine Entscheidung über das Schicksal der 54 zur Rettung anstehenden Filialen bis Ende März an. Derzeit sei das Problem der überhöhten Ladenmieten jedoch noch nicht vom Tisch. Die Hertie-Filialen sollen zunächst geöffnet bleiben. Ziel sei es weiterhin, das Unternehmen als Ganzes zu erhalten.

Die Warenhauskette hatte zuvor angekündigt, 54 Filialen mit rund 2800 Mitarbeitern erhalten zu wollen. Neun Häuser wurden in den vergangenen Wochen bereits geschlossen, weitere zehn sollen in den kommenden Tagen ihre Tore endgültig schließen.

Kontakt: www.hertie.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter