BusinessPartner PBS

„Geiz bleibt geil“ in Deutschland

  • 03.04.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Das ist das Fazit einer repräsentativen Studie der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung zur Marken- und Preisorientierung der Verbraucher in neun europäischen Ländern.

Speziell Deutsche und Österreicher orientieren sich demnach beim Einkauf vor allem am Preis, das gilt beispielsweise im Bereich Unterhaltungselektronik hierzulande für 60 Prozent der Verbraucher. Spanier, Italiener, Niederländer, Polen und Russen dagegen treffen ihre Kaufentscheidung vorwiegend aufgrund der Marke. Der Studie zufolge gebe es in allen untersuchten Ländern einen klaren Zusammenhang zwischen individuellen Werten der Verbraucher und ihrem Markenbewusstsein: Vor allem die Menschen legten Wert auf Markenprodukte, die ihrer eigenen Einschätzung nach mehr Spaß und Genuss im Leben haben wollen, häufiger als andere versuchen, ihre eigenen Ideen zu entwickeln, Erfolg haben möchten oder sich Anerkennung von anderen wünschen.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter