BusinessPartner PBS

Bei Fahrzeugflotte zählen die Gesamtkosten

  • 03.06.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Studie „CVO Fuhrpark-Barometer 2014“ zeigt aktuelle Trends im Flottenmanagement: Der Ansatz der „Total Cost of Ownership (TCO)“ ist in den deutschen Flotten angekommen.

Die Gesamtkosten eines Fahrzeugs sind das wichtigste Kriterium bei der Auswahl von Firmenfahrzeugen. Das ergab die Befragung von insgesamt 3634 Fuhrparkentscheidern – davon 301 aus Deutschland – im Rahmen der etablierten Studie des Corporate Vehicle Observatory (CVO). Jährlich veröffentlicht die Informations- und Expertenplattform für Flottenmanagement auf diesem Wege aktuelle Trends in der Fuhrparkbranche. Zudem zeigte sich, welch großes Ausmaß an den Gesamtkosten die Fuhrparkmanager dem Fahrstil der Nutzer beimessen – dennoch ergreifen jedoch nur 29 Prozent dieser Unternehmen aktiv Maßnahmen, um das Fahrerverhalten hinsichtlich der TCO zu regulieren. Meist werden Warnungen an die Fahrer ausgesprochen, fast ebenso häufig werden die Fahrer aber auch für einen besonders sparsamen Fahrstil belohnt.

Elektrofahrzeuge werden nach den Ergebnissen der Befragung in Zukunft nur einen kleinen Anteil am Mobilitätsmix in den Unternehmen haben. Nur elf Prozent der Unternehmen mit 1000 und mehr Mitarbeitern beabsichtigen sicher in den nächsten zwei Jahren, Fahrzeuge mit Elektroantrieb zu nutzen. Ein wesentlich größerer Teil (72 Prozent) plant hingegen eine Verlagerung zu Fahrzeugen mit geringerem Kraftstoffverbrauch.

Download der Studie unter: www.arval.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter