BusinessPartner PBS

Hohe Bekanntheit des Schreibwarenzeichens

  • 03.11.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Prisma-Gruppe hat unter ihren Mitglieder abgefragt, wie das Branchenlogo angenommen und eingesetzt wird und die Ergebnisse dem Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) zur Analyse zur Verfügung gestellt.

Das Schreibwarenzeichen ist demnach bei mittlerweile bei 93,4 Prozent der in der Prisma-Verbundgruppe engagierten Fachhändler bekannt, der Nutzungsgrad liegt bei 29,3 Prozent. „Dies ist das Ergebnis einer guten Informationspolitik in den Markt hinein, an der die Prisma Service Center, Fachpresse, BBW, Prisma und Hersteller gemeinschaftlich gearbeitet haben“, erklärt Prisma-Geschäftsführer Michael Purper, der die Untersuchung über die Prisma-Service-Center durchführen ließ. Aber es gebe – auch das habe die Analyse gezeigt – noch Handlungsbedarf. Schließlich gaben nur 194 der befragten Händler an, das Schreibwarenzeichen in ihrem Geschäft einzusetzen – die meisten davon übrigens in Form von Tragetaschen und Papierbeuteln. Lediglich 98 der befragten Händler haben bereits ein Transparent des Schreibwarenzeichens montiert, und nur 60 (9 Prozent) signalisierten die Bereitschaft, ein solches Transparent ebenfalls einsetzen zu wollen.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info, www.prisma.ag

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter