BusinessPartner PBS

Kampagne „Grüner beschaffen“ gestartet

  • 04.07.2012
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Mit der Kampagne „Grüner beschaffen – umstellen auf Recyclingpapier“ macht die IPR auf ökologische Einsparpotenziale durch Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel" für die öffentliche Beschaffung aufmerksam.

Kooperationspartner der Kampagne der Initiatvie pro Recyclingpapier sind das Umweltbundesamt, der Deutsche Städtetag und der Verband kommunaler Unternehmen. Für kommunale Unternehmen, Universitäten, Krankenversicherungen, kulturelle Einrichtungen, Institute und Akademien und weitere Unternehmen der öffentlichen Hand, die mit Recyclingpapier vorbildhaft „grüner beschaffen“ wird eine Plattform bereitgestellt, die ihr Engagement transparent macht und öffentlich würdigt. Die Teilnehmer der Kampagne werden mit ihren Logos auf Webportalen und über Medienpartner (u.a. BusinessPartner PBS und C.ebra) als Best-Practice-Beispiele herausgestellt.

Zu den ersten Vorreitern, die sich in unterschiedlichen Kategorien beteiligen, gehören die Berliner Stadtreinigung, ESWE Versorgung, BKK Basell, Universität Konstanz sowie Entega. Der Blaue Engel wurde als Teilnahmevoraussetzung gewählt, da er als strengstes Umweltzeichen für Papier nicht nur Qualität und eine umweltgerechte Herstellung bezeugt, sondern auch die Verwendung von 100 Prozent Altpapier erfordert.

Recyclingpapier ist als Kreislaufprodukt besonders zukunftsfähig und gilt als Musterbeispiel für ressourceneffizientes Wirtschaften. So werden in der Herstellung allein rund 60 Prozent weniger Energie und Wasser verbraucht im Vergleich zu herkömmlichen Papier. Mit der Verwendung von Recyclingpapier können daher Unternehmen auf einfache und effiziente Weise ihre Umweltbilanzen verbessern. Die Onlineteilnahme ist unter www.gruener-beschaffen.de möglich. Alle Daten dienen ausschließlich als Teilnahmeberechtigung und werden vertraulich behandelt.

Kontakt: www.gruener-beschaffen.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter