BusinessPartner PBS

„Büro & Umwelt“ gestartet

Der Wettbewerb um die „umweltfreundlichsten Büros Deutschlands“ geht in die achte Runde. Auf der Paperworld gab der Initiator, der Verein B.A.U.M., den Startschuss.

Auch in diesem Jahr sucht der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. die „umweltfreundlichsten Büros“ in Deutschland. Knapp 40 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiteten im Büro, so Dieter Brübach, der Vorstand des Vereins. „Aufgrund dieser hohen Anzahl von Büroarbeitsplätzen in Deutschland kommt Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Büro eine enorme Bedeutung zu.“ Ein Beispiel sei der Papierverbrauch: 40 bis 50 Blatt Papier verbraucht ein Büromitarbeiter durchschnittlich pro Tag. Die auf diese Weise in Deutschland verbrauchten 800 000 Tonnen Papier pro Jahr könnten rein rechnerisch ein Papierband von einem Meter Breite bilden, das 250 Mal um den Äquator passt.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen aller Größenordnungen sowie an öffentliche und sonstige Einrichtungen und Verwaltungen. Die Teilnahme am Wettbewerb „Büro & Umwelt“ ist bis zum 31. Mai online unter www.buero-und-umwelt.de möglich. Eine achtköpfige Fachjury wählt auf Grundlage der eingereichten Online-Fragebögen die umweltfreundlichsten Büros aus. Die Bestplatzierten je Kategorie können bei der Preisverleihungsveranstaltung ihr vorbildliches Praxisbeispiel präsentieren und werden mit einer Urkunde und je 100 000 Blatt Recyclingpapier für ihr Engagement belohnt. Gefördert wird der Wettbewerb „Büro & Umwelt“ von den Unternehmen Antalis, memo, Schneider Schreibgeräte, Pilot Pen, Ludwig & Höhne sowie der Messe Frankfurt; zudem wird er unterstützt von zahlreichen Verbänden und Medien der Bürobranche.

Kontakt: www.buero-und-umwelt.de 

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter