BusinessPartner PBS

Besseres Recycling von Elektronikschrott

Eine von der UN, nichtstaatlichen Organisationen, wissenschaftlichen Instituten und Herstellern getragene Initiative will bessere Verfahren zur Verwertung von Elektronikschrott entwickeln.

Der offizielle Startschuss für das neue Bündniss, das unter "Solving the E-Waste Problem" (StEP) firmiert, ist morgen. Die Initiative will sich insbesondere auf Standards zum Recycling einigen und das Dickicht nationaler und internationaler Regelungen transparenter machen. Zu den Herstellern, die bislang im Boot sind, gehören unter anderem Cisco, Dell, Ericsson, HP, Microsoft und Philips. Aus Deutschland sind zudem das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration, das Öko-Institut sowie die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit engagiert.

Kontakt: www.step-initiative.org

Verwandte Themen
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter