BusinessPartner PBS

Öffentliche Beschaffung auf Optimierungskurs

Die Präsentation der "Leistungsverzeichnisse 2008 für Büroverbrauchsmaterial", die am 27. Februar beim vom Bundesministerium der Finanzen angesiedelten Arbeitskreis III in Berlin veranstaltet wurde, fand beachtliche Resonanz.

Mehr als 160 Einkaufsverantwortliche von Bundesbehörden aus ganz Deutschland nutzten dabei die Infomöglichkeiten. Der so genannte "AK III", der innerhalb der Zentralen Beschaffungsstellen des Bundes (ZBSt.) für die jährlich stattfindenden Ausschreibungen von Büroverbrauchsmaterial zuständig ist, geht mit der inzwischen dritten "Präsentation der Leistungsverzeichnisse" neue Wege. Die Veranstaltung, die als Forum zum Gedankenaustausch zwischen den Lieferanten sowie den Einkäufern und Endverbrauchern aus den derzeit sich beteiligenden rund 330 Bundesverwaltungen konzipiert ist, findet dabei immer mehr Zuspruch. Neben 21 wichtigen PBS-Markenlieferanten präsentierten das "Kaufhaus des Bundes" (KdB) sowie das Beschaffungsamt des BMI, das den Bereich IT-Verbrauchsmaterial verantwortet, ihr Leistungsangebot.

Bei den aktuellen Rahmenverträgen 2008 für Büroverbrauchsmaterial erhielten auf die 26 gebildeten Lose (Produktgruppen) 14 Handelsunternehmen den Zuschlag. Neben zehn mittelständischen Fachhändlern kamen auch alle in Deutschland aktiven Global Player zum Zuge. Das Gesamtvolumen für 2008 beträgt 7,3 Millionen Euro, wobei, so Rainer Freudenthal, der seit über zwei Jahren den "AK III" leitet, "bisher schon über 50 Prozent der Abrufe über das Kaufhaus des Bundes getätigt werden". Bei der Ausschreibung für 2009, die Mitte Mai mit der Bedarfserhebung bei den Bundesbehörden beginnt, soll es einige Veränderungen geben, wie Rainer Freudenthal bestätigt.

Kontakt: akIII@bmf.bund.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter