BusinessPartner PBS

Frühjahrs-Cadeaux vor dem Start

  • 05.03.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Rund 320 Aussteller aus elf Ländern unterbreiten vom 6. bis 8. März 2010 auf der Frühjahrs-Cadeaux Leipzig ihre Angebote rund ums Schenken, Wohnen und Dekorieren.

In acht Ausstellungsbereichen kann sich der Fachhandel über die neuesten Produkte und Trends informieren und für die bevorstehende Frühjahr/Sommer-Saison ordern. Speziell für den Facheinzelhandel in den neuen Bundesländern will die Messe ein Forum zum Ordern sowie zur Trend- und Produktinformation sein. Im Rahmenprogramm erläutert unter anderem Handelsberater Elmar Fedderke, wie sich der Einzelhandel erfolgreich zwischen Discountern, Fachmärkten und dem Internet behaupten kann. Die Cadeaux Leipzig ist vom 6. bis 8. März 2010 für legitimierte Fachbesucher jeweils ab 9 Uhr geöffnet (Samstag/Sonntag bis 18 Uhr, Montag bis 17 Uhr). Die Tageskarte kostet 12 Euro, die Dauerkarte 18 Euro.

Kontakt: www.cadeaux-leipzig.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter