BusinessPartner PBS
didacta in Hannover (Bild: Deutsche Messe)
didacta in Hannover (Bild: Deutsche Messe)

Aussteller der didacta blicken auf die Zukunft des Lernens

Schwerpunkt der diesjährigen Bildungsmesse didacta waren frühkindliche Bildung, digitales Lernen und die berufliche Bildung. Der Veranstalter meldete mehr als 72 000 Besucher und 750 Aussteller.

Ein Aspekt der didacta war die Erweiterung der Lernräume, also das Lernen in der Familie, im sozialen Umfeld sowie außerschulische Lernorte ebenso wie virtuelle Lernräume. Nach Angaben des Veranstalters, der Deutschen Messe, waren sowohl in der Ausstellung als auch auf den Foren Themen wie die frühe Bildung, die digitale Bildung und die berufliche Bildung Besuchermagnete. Als Messeschwerpunkt der diesjährigen didacta hob der Verband der Bildungsmedien das Projekt Bildungslogin hervor, mit dem künftig neben digitalen Schulbüchern auch verlagsübergreifend andere digitale Bildungsmedien wie Online-Anwendungen und angereichertes Unterrichtsmaterial in einer zentralen Software verwaltet werden können. Das Ausstellerspektrum der didacta umfasste insgesamt fünf Bereiche – Kindertagesstätten, Schule/Hochschule, Neue Technologien, Berufliche Bildung/Qualifizierung sowie Ministerien/Institutionen/Organisationen – eine Struktur, die nach Veranstalterangaben von den Ausstellern gut angenommen wurde.

Die nächste didacta in Hannover wird vom 20. bis zum 24. Februar 2018 ausgerichtet.

Kontakt: www.didacta-hannover.de 

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter