BusinessPartner PBS

KWG light: BBW gibt nicht auf

Über den Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) hat der Bundesverband Bürowirtschaft am 1. Oktober erneut eine Anfrage an Politik und Verwaltung zum KWG light gerichtet.

Die Novelle des Kreditwesengesetz (KWG), die in der sogenannten Light-Version auch den Mittelstand betrifft, war bereits zweimal Thema einer offiziellen Anfrage des BBW an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und an das Bundesfinanzministerium. Außer einem Antwortschreiben der BaFin, das in weiten Teilen dem Gesetz entnommen war und einigen Telefonaten ohne weitere Ergebnisse, habe sich die staatliche Seite nicht zu der Problematik äußern wollen oder können, bedauert der Branchenverband.

Zeit für den BBW, auf direktem Weg an die zukünftig Verantwortlichen heranzugehen und auf eine deutliche Klärung zu drängen. Darum hat der BBW über den HDE jeweils ein offizielles Schreiben an die zuständigen Köpfe der Koalitionspartner gerichtet. Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg (CDU/CSU) und Dr. Hermann Otto Solms (FDP) können nunmehr Sachkenntnis und Interesse am Mittelstand demonstrieren, indem das Thema in den Koalitionsverhandlungen, in Politik und Verwaltung wieder auf den Tisch kommt.

Der BBW sei gespannt auf die Antworten der neuen Regierungspartner und werde das Ziel der Chancengleichheit für den Handel weiter verfolgen, teilte der Verband mit.

Kontakt: www.bbw-online.de

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter