BusinessPartner PBS

BBW und GVS gehen gemeinsam

Der gesamte Handel der Bürowirtschafts- und Schreibwarenbranche wird künftig durch einen gemeinsamen Verband repräsentiert, wie heute auf der Tagung Forum Bürowirtschaft in Fulda verkündet wurde.

Ein Expertenkreis unter der Leitung von GVS-Sprecher Klaus Danne, und BBW-Präsident Ulf Ohlmer hat hierfür am 28. September Zielsetzung und Eckpunkte erarbeitet. Beschlussfassungen und Umsetzung sollen bis zum 30. Juni 2012 erfolgen. Mit diesem Verband sollen dann alle Branchenbereiche, die bislang getrennt von BBW und GVS vertreten werden, mit einer Stimme sprechen. Ziel sei ein einheitlicher, leistungsstarker und schlagkräftiger Verband des Groß- und Streckenhandels, der Ladengeschäfte, der Büroeinrichter und der IT/Druck+Kopie-Unternehmen, so die Info. Die noch breitere Mitgliederbasis stellt seine Leistungsstärke gegenüber seinen Mitgliedern sicher. Der Arbeitstitel lautet „Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren (HBS)“, das Schreibwarenzeichen soll als Logo implementiert werden. Im Präsidium sollen alle Branchenbereiche vertreten sein, insbesondere natürlich der PBS-Funktionsgroßhandel, die PBS-Ladengeschäfte und der Streckenhandel. Es soll zunächst mit einer Doppelspitze der jetzigen Präsidenten von BBW und GVS gearbeitet werden.

Zwei Arbeitsgruppen sollen in den nächsten Wochen die Details der Zusammenarbeit entwickeln. Hier geht es einerseits um die Inhalte der Interessensvertretung und der Leistungen. Andererseits um Struktur und Organisation, deren Abbildung in der Satzung, um Kosten und Finanzierung. Auf dieser Grundlage müssen die satzungsgemäßen Gremien ihre Beschlüsse fassen, was im 1. Halbjahr 2012 erfolgen soll. Die beiden Geschäftsführer Hans-Karl Gamerschlag (GVS) und Thomas Grothkopp (BBW) werden den Transaktionsprozess organisieren. Das gemeinsame Präsidium hat die Aufgabe, Leitbild und Vision sowie die Grundsätze zur branchenpolitischen Positionierung zu erarbeiten. An den Projekten beider Verbände, die teilweise bereits heute gemeinsam und unter Einbeziehung der Industrie verfolgt werden, ändere sich derzeit nichts. Zu nennen sind hier u. a. der Fachberater PBS, die GVS-Messe, PBS aktuell, der Wettbewerb „Die goldene Schultüte“ und das Schreibwarenzeichen, der Messeauftritt auf der „Paperworld“ und die gemeinsam durchgeführten Tagungen, wie sie erstmals jetzt in Fulda stattfindet.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info, www.gvsonline.de

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter