BusinessPartner PBS
Veränderungen der Marktanteile im Büromöbelmarkt im Jahr 2015 für die unterschiedlichen Vertriebswege: Am stärksten legt der Internethandel zu – wenn auch auf niedrigem Niveau. (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2016)
Veränderungen der Marktanteile im Büromöbelmarkt im Jahr 2015 für die unterschiedlichen Vertriebswege: Am stärksten legt der Internethandel zu – wenn auch auf niedrigem Niveau. (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2016)

„Branchenfokus Büromöbel“: Büromöbelmarkt wächst weiter

Das Umsatzvolumen im Büromöbelmarkt ist im Jahr 2015 auf 2,85 Milliarden Euro gewachsen. Für den Vertriebskanal Fachhandel werden individuelle Lösungen zum wichtigsten Differenzierungsmerkmal.

Ein kräftiges Plus von sieben Prozent – das ist die erfreuliche Bilanz des Büromöbelmarktes in Deutschland für das vergangene Jahr. Das zeigt der neue „Branchenfokus Büromöbel“ des IFH Köln und der BBE Handelsberatung. Das Umsatzvolumen steigt 2015 auf rund 2,85 Milliarden Euro und nähert sich damit weiter der Drei-Milliarden-Euro-Marke, die zuletzt im Jahr 2001 überschritten wurde. Auch die Prognose fällt positiv aus: Für das laufende Jahr rechnen IFH und BBE mit einem Plus von 3,5 Prozent für den Büromöbelmarkt.

Auch wenn die Marktanteile in den vergangenen Jahren erkennbar geschrumpft sind, bleibt der PBS/BBO-Fachhandel mit Abstand wichtigster Absatzkanal im Büromöbelmarkt. Im Wettbewerb müssen sich die Fachhändler jedoch nicht nur mit traditionellen Konkurrenten wie dem Möbelhandel, Spezialversand und dem Herstellerdirektvertrieb beweisen. Auch im Büromöbelmarkt sind die Internet-Pure-Player langsam aber erkennbar auf dem Vormarsch: Von allen Vertriebsformen verzeichnen die Internet-Pure-Player 2015 das größte Wachstum – wenn auch auf niedrigem Niveau.

„Die komplizierter und technisierter werdende Arbeitswelt, vernetzte Büros sowie gesundheitliche Aspekte erfordern eine hohe Problemlösungskompetenz. Der Wohlfühlfaktor ist in Büros nicht mehr durchgängig mit Standardlösungen zu erreichen. Hier kann der Fachhandel mit Individuallösungen punkten“, so Uwe Krüger, Senior Consultant am IFH Köln.

Kontakt: www.ifhkoeln.de 

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter