BusinessPartner PBS

Arbeiten unterwegs: verbreitet und beliebt

  • 05.11.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das Arbeiten auf Geschäftsreisen ist längst zur Normalität geworden. Einer aktuellen Studie von HP zufolge hapert es aber noch an Vielem, um die Reisezeiten wirklich produktiv zu nutzen.

Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, nutzen einen Großteil der Reisezeit zum Arbeiten. Durch Verwendung mobiler Technik können 88 Prozent der Geschäftsreisenden mit ihrer Arbeit produktiv vorankommen: Etwa, indem sie ihre E-Mails checken, (31 Prozent) Informationen recherchieren (24 Prozent) oder Unterlagen redigieren (22 Prozent). Dies stellte eine europaweite Befragung von 600 Geschäftsleuten aus Fertigung, IT & Technologie, Finanzdienstleistungen und dem Gesundheitswesen fest. Die Umfrage zu den Gewohnheiten der „Unterwegs-Arbeiter“ im Auftrag von HP belegte auch, dass das Büro für viele nicht mehr der Ort ist, an dem sie am produktivsten arbeiten können. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) sagte, dass sie ihre besten Ideen unterwegs haben. Doch es gibt auch Hindernisse bei der Arbeit unterwegs: einen fehlenden Internetanschluss nannten 62 Prozent und einen mangelnden Remote-Zugriff auf die regulären Arbeits-Tools und -anwendungen 51 Prozent, viele beklagen außerdem die hohen Kosten der Verbindung zum Internet oder zu ihrem Mobilfunknetz.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter