BusinessPartner PBS
Mitarbeiter des Zoll bei den Kontrollen auf der Paperworld: fast 1500 Produkte sichergestellt
Mitarbeiter des Zoll bei den Kontrollen auf der Paperworld: fast 1500 Produkte sichergestellt

Paperworld und Christmasworld: Hunderte Produkte beschlagnahmt

Das Hauptzollamt Darmstadt hat auch in diesem Jahr Messeaussteller der Messen Paperworld und Christmasworld überprüft und mutmaßliche Fälschungen markengeschützter Produkte sichergestellt.

Insgesamt wurden auf der Paperworld 900 Stände kontrolliert, an 26 Ständen gab es Beanstandungen, 1492 Artikel wurden sichergestellt, die vermutlich gefälscht sind. Mehrere Aussteller mussten vor Ort bis zu 8000 Euro an Sicherheitsleistung für zu erwartende Gerichtskosten und Strafen zahlen, so Udo Michael Bäumle, stellvertretender Sprecher des Hauptzollamtes Darmstadt, insgesamt wurden 52.750 Euro an Sicherheitsleistungen durch den Zoll kassiert. Die sichergestellten Büroartikel, insbesondere Bleistifte, Buntstifte, Filzstifte, Notizbücher, Tonerkartuschen, Kataloge, Visitenkarten und Plakate stammen überwiegend aus China aber auch aus Belgien, Griechenland, Niederlande, Libanon sowie aus Taiwan. Vertreter der betroffenen Originalhersteller (Schutzrechtsinhaber) haben die Zollkontrolle begleitet und überprüften verdächtige Waren auf ihre Echtheit. Auch Vertreter der Staatsanwaltschaft Frankfurt begleiteten die Kontrollmaßnahmen des Zolls, um direkt vor Ort die Höhe der Sicherheitsleistungen festzulegen.

Das Ergebnis der Kontrollen entspricht im Wesentlichen dem der Vorjahre, heißt es beim Zoll. Zwar hatten sich mehr Schutzrechtsinhaber angemeldet, aber er wurden weniger Verstöße je Firma festgestellt. „Die Sicherheitsleistungen sind im Vergleich zu den Vorjahren stark erhöht. Dies ist vor allem auf die Vielzahl an ‚Markenverstößen’ zurückzuführen, welche nach der einschlägigen Strafnorm schwerer bestraft werden. Zusätzlich wurden in einigen Fällen Wiederholungsverstöße festgestellt“, so Udo Michael Bäumle.

Kontakt: www.zoll.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter