BusinessPartner PBS
Nach einem Kokain-Fund in Druckerwalzen sind Zöllner am Frankfurter Flughafen nun auch in einer Postsendung mit einem Drucker fündig geworden. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Nach einem Kokain-Fund in Druckerwalzen sind Zöllner am Frankfurter Flughafen nun auch in einer Postsendung mit einem Drucker fündig geworden. Foto: ThinkstockPhotos-170230781

Zollfahndung: 250 Gramm Kokain in Drucker gefunden

Bürogeräte scheinen für Schmuggler besonders interessant zu sein. Nach einem Kokain-Fund in Druckerwalzen sind Zöllner am Frankfurter Flughafen auch in einer Postsendung mit einem Drucker fündig geworden.

Zollbeamte des Hauptzollamts Frankfurt am Main kontrollierten dabei eine Postsendung aus Kolumbien, die für einen privaten Empfänger in Südafrika bestimmt war. In dem Paket befand sich ein Drucker. Dessen Röntgenbild zeigte deutliche Schatten. Bei der manuellen Untersuchung des Druckers stellten die Beamten darin drei in Kunststofffolie gewickelte Päckchen fest. Diese enthielten eine weiße, pulvrige Substanz. Der Rauschgiftschnelltest reagierte positiv auf Kokain. „Immer wieder werden Alltagsgegenstände als Schmuggelversteck genutzt. Insgesamt wurden 250 Gramm Kokain in dem Drucker gefunden“, so Isabell Gillmann, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Frankfurt am Main zum Fund vom 3. Januar. Aus ermittlungstaktischen Gründen konnte der Schmuggel erst jetzt gemeldet werden. Auch beim Kokain-Fund in den Druckerwalzen kam die Sendung aus Kolumbien.

Kontakt: www.zoll.de

Verwandte Themen
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter