BusinessPartner PBS

Handel: Wenig Vertrauen in Konjunkturbelebung

  • 06.04.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die deutschen Einzelhändler blicken laut Index Einzelhandelsklima 03/2009 der Unternehmensberatung BBE Retail Experts unverändert pessimistisch in die Zukunft.

Jeder zweite befragte Händler schätzte nicht nur die derzeitige, sondern auch die zukünftige Konjunktur negativ ein. Weitere 47 Prozent der Befragten zeigten sich indifferent; lediglich eine Minderheit von 3 Prozent glaubt an eine gute Konjunktur in der Zukunft. Folgerichtig gestalten sich auch die Erwartungen der Händler an Umsatz und Gewinn eher zurückhaltend. Nur 14 Prozent der Befragten hoffen auf Umsatzzuwächse und 11 Prozent auf höhere Gewinne. Im Gegensatz dazu befürchten 41 Prozent der interviewten Einzelhändler Umsatzeinbrüche, 57 Prozent rechnen mit Gewinneinbußen. Das Stimmungsbarometer der Händler fiel auf gut 70 Punkte zurück; nach wie vor dominiert also eine pessimistische Erwartungshaltung unter den Einzelhändlern.

Kontakt: www.bbe-retail-experts.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter