BusinessPartner PBS

BBW vertreibt PBS Warenkunde

Die PBS Warenkunde vom Schweizer Verband VSP wurde 2007 neu aufgelegt. Für 2008 gibt es keine neue Version, die 2007er-Auflage kann aber wieder bestellt werden.

Der BBW macht den Vertrieb für den deutschen Markt sowie für ein Update-Paket für die Ausgabe 2006. Für Ausgaben vor 2006 gibt es kein Update-Paket. Zur kompletten Aktualisierung muss dann eine Vollversion bestellt werden. Diesjährige Bestellungen für die Warenkunde 2007 müssen beim BBW bis zum 23. Juni eingehen. Die Auslieferung der Bestellungen soll laut BBW im August stattfinden.

Die Warenkunde wird gelocht mit Ringordner geliefert und umfasst etwa 530 Seiten. Die Preise bleiben unverändert: 79 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand. Ein Update der Version 2006 kostet 39 Euro.

Bestellung unter: Fax 0221/9 40 83-90 oder bbw@einzelhandel.de

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter