BusinessPartner PBS

Spielwarenmesse 2008: Spielend Lernen

Ab heute hat die Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg ihre Pforten geöffnet. 2676 Aussteller aus 61 Ländern verwandeln das Messezentrum Nürnberg bis zum 12.02. in ein riesiges Spielwaren-Schaufenster.

Neben den neuesten Spielzeug-Trends bietet die Messe ihren Besuchern ein weites Spektrum an aktuellen Markt- und Handelsinformationen. Die Quellen dafür sind neben den Herstellern aus aller Welt das InnovationCenter, LicenseCenter und Branchenforum sowie themenspezifische Aktivitäten, unter anderem zu Aspekten der Spielzeugsicherheit. „Spielend Lernen“ steht als Motto 2008 mit der gleichnamigen Sonderschau, der Fläche „Way to School“ und dem Spiele-Café im Mittelpunkt der Fachmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeit. Neben klassischen Spielwarensegmenten liegen auch in diesem Jahr wieder alle technischen, mechanischen und elektronischen Spielwaren im Trend.

In der Sonderschau „Way to School“ in Halle 9 präsentieren führende deutsche Schreibwarenhersteller und Anbieter von Produkten für Schulanfänger dem Spielwarenfachhandel ein margenstarkes Produktsegment. Schreibwaren und Zubehör für Schulbeginner eignen sich als Zusatzsortiment, um einen weiteren saisonalen Umsatzschwerpunkt im Spielwarenjahr zu setzen. Partner der Spielwarenmesse eG in der Organisation des Gemeinschaftsstandes ist der etablierte Einkaufsverband duo schreib & spiel Berlin, der den Handel mit begleitenden Werbe- und POS-Aktionen aktiv unterstützt.

Kontakt: www.spielwarenmesse.de

Verwandte Themen
Viele Unternehmen setzen geltende Datenschutzvorgaben nur mangelhaft um, mit der neuen EU-Datenschutzverordnung steigt das Risiko, dafür mit hohen Bußgeldern geahndet zu werden. (Infografik: Sharp)
Hohe Ignoranz gegenüber Datenschutzvorgaben im Büro weiter
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter